umweltbg

Umweltpolitik bei der Spedition Mayer groß geschrieben

Die Spedition Fritz Mayer betrachtet den Umweltschutz als wichtigen Bestandteil der Unternehmenspolitik. Wir sind uns bewusst, dass alle Unternehmenstätigkeiten trotz Anstrengungen die Umwelt beeinträchtigen. Wir sehen es daher als unsere Pflicht, diese Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Weiters verpflichten wir uns zur Einhaltung der geltenden rechtlichen Verpflichtungen und zur Vermeidung von unnötigen Umweltbelastungen.

Die folgenden Punkte sollten unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Möglichkeiten eine möglichst geringe Belastung der Umwelt durch unsere Tätigkeiten gewährleisten:

  • Neueste Stand der Motorentechnologie
  • Reparatur und Wartung ausschließlich in Fachwerkstätten
  • Einsatz umweltgerechter Schmierstoffe und eine fachgerechte Entsorgung danach Einsatz einer computergestützten Disposition, Einsatz

von Navigationssystemen, Einsatz von Ortungssystem, um die Anzahl der Leerkilometer gering zu halten.

Eine ständige Verbesserung und Weiterentwicklung in allen umweltrelevanten Themen ist ebenfalls Bestandteil unserer Umweltpolitik. Im jährlich verfassten Umweltaktionsplan werden umweltbezogene Ziele definiert und bewertet. Für alle angeführten Punkte ist die Geschäftleitung, der Qualitäts- und Umweltverantwortliche, die Werkstättenleitung, bis hin zum einzelnen Mitarbeiter, verantwortlich. Wir streben eine ständige Verbesserung unseres Umweltverhaltens und der Umweltauswirkungen an und informieren unaufgefordert die Öffentlichkeit und unsere Kunden sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem offenen Dialog.